Coding&Robotik4Kids in Berlin

Roboter piepen, Drohnen flirren, Codezeilen entstehen und rund 900 Kinder wuselten durch den Lichthof der Telekom Hauptstadtrepräsentanz. Anlass war das Event Coding&Robotik4Kids, das Mitarbeiter organisiert haben.

“Kinder können am besten spielerisch die Welt der Digitalisierung entdecken”, erklärt Heike Söll, Mitorganisatorin von IT@School.

Die Mitarbeiterinitiative IT@School hat Schüler, Lehrkräfte und Eltern für eine Programmiermesse in die Hauptstadtrepräsentanz der Telekom eingeladen. Hier haben Besucher verschiedene Roboter ausprobiert, sich zum Thema Medienkompetenz informiert und selbst eigene Programme zu erstellt. Kinder lernten, die Digitalisierung aktiv zu gestalten. Lehrkräfte und Eltern haben sich von den Angeboten und Vorträgen für den Unterricht inspirieren lassen.

“Kinder können am besten spielerisch die Welt der Digitalisierung entdecken. Dafür benötigen sie nicht viel. Sie können zum Beispiel eine einfache Ampel auf dem Microcontroller programmieren und lernen dabei schon viel über die Technologien, die unser Leben bestimmen“, erklärt Heike Söll, eine der Gründerinnen von IT@School. Neben ihrem Job bei der Telekom IT ist sie seit Dezember 2017, also von Beginn an bei der Initiative IT@school aktiv, da sie sich für Kinder ein breiteres Angebot für den Umgang mit digitalen Technologien gewünscht hat.

Informatik ab der dritten Klasse

Mitgründerin Elvira Preßler unterrichtet für IT@School Workshops mit NEPO. Das ist eine vom Fraunhofer Institut entwickelte Programmiersprache, deren Elemente sich wie Legobausteine zusammensetzen lassen. So wird die Logik des Programmierens vermittelt. Die jungen Programmiererinnen und Programmierer haben da klare Vorteile. “Erwachsene schaffen das Programmieren so auch, aber Kinder sind viel pfiffiger. Das ist gut, denn so werden die Hemmungen vor technischen Berufen genommen”, sagtPreßler.

Beide empfehlen, Kinder schon ab der dritten Klasse für Informatik zu begeistern und mithilfe eines Microcontrollers den Einstieg in die Welt der Programmierung zu finden, um die natürliche Neugierde der Kinder auch in Richtung Informatik zu lenken. Andreas Kelling, Organisator des Berliner Events, ist sehr zufrieden mit dem Tag: “Das war schon eine Herausforderung für alle Beteiligten, aber am Ende sind wir alle happy und schlauer nach Hause gegangen.”

RTL-Nachtjournal:
Quelle: RTL-Nachtjournal, 12.06.2019

Impressionen: 

 

Quelle: Telekom Intranet, 12.06.2019

 

Quelle: Telekom Intranet, 17.06.2019

Presseberichte zu Coding&Robotik4Kids 12.06.2019 in Berlin

www.kribbelbunt.de berlinmitkind.de www.ytti.de
www.freizeitengel.de www.berlin.de www.kindaling.de
krencky24.de berlin.locanto.de